Kreuzüber Bach

Gunther Tiedemann | Violoncello, Orgel | Michael Villmow | Saxophon

Jazz und Improvisationen über die Suiten Nr. I und II für Violoncello solo von J. S. Bach

Michael Villmow und Gunther Tiedemann setzen in ihrem Duo neben ihren Eigenkompositionen einen Schwerpunkt auf die Musik von J. S. Bach. Sowohl die harmonische Struktur als auch der oft improvisatorische Charakter seiner Werke lassen einen Dialog mit Ausdrucksformen des Jazz zu. Dabei geht es den beiden Musikern nicht um "swingende" Bach-Themen, sondern um den assoziativen und spielerischen Umgang mit dem Material, wobei es zu strukturell sehr dichten, aber auch zu augenzwinkernden Momenten kommt.
Dieser assoziative Zugang wird auch durch den Titel KREUZÜBER BACH gespiegelt, der ebenfalls zum "Spielen" einlädt: Bach überkreuz, Kreuz über Bach, # über Bach - und nicht zuletzt das vermiedene Crossover.

Pavilion Mies van der Rohe (Barcelona), Kölner Dom, Vokalensemble Kölner Dom, Cologne Jazz Night, Festival "Musik in den Häusern der Stadt" Köln, Museum für Angewandte Kunst Köln, Leo-Breuer-Preisverleihung Rheinisches LandesMuseum Bonn, Christuskirche Köln, Altenberger Dom, Abtei Marienstatt, Abtei Königsmünster Meschede, Abtei Brauweiler, KlassikSommer Hamm, Hohenloher Kultursommer, Stolberger Musiksommer, Orgeltage Stralsund, St. Martini Bremen, St. Lamberti-Kirche Oldenburg, Franziskanerkloster Kempen, Immanuelskirche Wuppertal, Kantorei Barmen Gemarke, Nikolaikirche Siegen, Johanneskirche Mönchengladbach, Festival "Musik im Haus" Mönchengladbach, Gnadenkirche Pulheim, St. Martinus Bigge, Altes Zollhaus Wissen, Probsteikirche Brilon, Marktkirche Neuwied, St. Nikolaus Bensberg, St. Josef Weyerbusch, Kulturkirche Landow/Rügen u.a.
Tournee 2005 mit 7 Konzerten: Nikolaikirche Wismar, Kühlungsborn, Anklam und auf Usedom
Tournee 2006 mit 7 Konzerten: Christianskirche Hamburg, Dom Güstrow und auf Usedom
Tournee 2007 mit 8 Konzerten: 61. Bachwoche Greifswald, Münster Bad Doberan, Usedom
Tournee 2008 mit 6 Konzerten auf Usedom

„Ein absolut anregender Programmpunkt bei der Cologne Jazz Night in unserem Hause war das Duo ‚Kreuzüber Bach‘. Mir gefielen die besonderen Klangfarben und die dichte Atmosphäre. Die Resonanz war überaus positiv, nicht nur ich war gefesselt. Sehr stil- und stimmungsvoll, einfach sehr, sehr schön.“
Prof. Josef Protschka, Hochschule für Musik und Tanz Köln, Rektor bis 2009

„ ‚Kreuzüber Bach‘ ist ein Instrumentalduo und gleichzeitig ein musikalisches Konzept, sich in origineller Weise mit der Musik Johann Sebastian Bachs auseinanderzusetzen. Für den Zuhörer ein eindrucksvolles und spannendes Erlebnis. Der Saxophonist Michael Villmow und der Cellist Gunther Tiedemann inszenieren ein subtiles Geflecht aus Linien, Farben und Rhythmen, bei dem sich die Bach`sche Musik und die Vorstellungen und Interpretationen der Musiker nahtlos verbinden. Ein emotionales und intellektuelles Vergnügen.“
Prof. Wolfgang Breuer, Hochschule für Musik und Tanz Köln

^ TOP


Presse

"...zwei Musiker verschiedener Sparten nähern sich Johann Sebastian Bach gemeinsam auf verschiedene Weise, und bugsieren ein Werk, das knapp 290 Jahre alt ist, spielerisch und assoziativ in die heutige Zeit." Rezension des Deutschlandfunks zur CD "Kreuzüber Bach" (2008): lesen...

"...Jetzt nutzen der Cellist Gunther Tiedemann und der Saxofonist Michael Villmow Stücke des großen Meisters für ihre Improvisationen. Ihr in einer Kirche in Mönchengladbach aufgenommenes Album "Kreuzüber Bach" ist hörenswert." SPIEGEL ONLINE

Den ganzen Pressespiegel finden Sie in den PDF-Informationen: lesen | speichern

Für Veranstalter

Das Foto in größerer Auflösung bekommen Sie hier:

Alle Informationen, Biografien, Pressespiegel etc. finden Sie in den PDF-Informationen:

Kreuzüber Bach

lesen | speichern